Herzlich Willkommen



Das freut mich, Sie auf meiner Homepage begrüssen zu dürfen. Wahrscheinlich sind Sie mit einem meiner Bücher "Die Kontrolle der Kontrolle ist das Mass der Freiheit" oder "Was im Kopf einfällt, muss nicht gleich aus dem Mund fallen" in Kontakt gekommen. Vielleicht sind wir uns schon begegnet oder Sie sind zufällig auf diese Seite gestossen. "Zuviel der Worte verwenigen deren Essenz" ist einer der ersten Aphorismen, den ich geschrieben habe, und mich seitdem im Schreiben begleitet. Aphorismen zu definieren ist schwierig. Sie sind eher bekannt als Sprüche oder Weisheiten. Aphorismen bilden aber eine eigene Gruppe. Es ist ein Spiel mit der Sprache ohne einen Anspruch auf Wahrheit zu haben. Im Gegenteil, sie lockern die Enge von gängigen Wahrheiten auf. Spielerisch, provokant und auch sanft beschreiben sie Gedanken des Autors oder der Autorin zu Themen, welche mehr oder weniger uns alle betreffen und berühren; in Form von Aphorismen bekommen diese Gedanken eine Leichtigkeit oder eine Ernsthaftigkeit, welche manchmal Lust auf Veränderung eigener Denkmuster provoziert. So können sie auch eine Art Lebenshilfe sein. Einen Vorteil sehe ich in der Kürze der Aphorismen, das Ego des Autors und der Autorin hat darin wenig Platz. Man muss sich auf wenige Worte konzentrieren, ohne dass diese wertend oder polarisierend die Leser und Leserinnen erreichen. Dies alles ist eine grosse Herausforderung für mich als Autorin, da Sie mit dem Lesen der Aphorismen für einen Moment Teil meiner Reise sind und ich in Ihrer.

Herzlichen Dank 

Andrea Mira Meneghin